Do it yourself: Schwebende Kerzen

»Harry hatte von so einem fremdartigen und wundervollen Ort noch nicht einmal geträumt. Tausende und abertausende von Kerzen erleuchteten ihn, über den vier langen Tischen schwebend, an denen die anderen Schüler saßen.«

 

Nur wenige Filmsets sind so charismatisch und schlicht weg magisch, wie die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. Der verbotene Wald, der große See, das Quidditch-Feld und natürlich auch das Schloss selbst, mit seinen dicken Mauern, zahlreichen Türmen und der großen Halle, haben sich über die Jahre hinweg in unzählige Erinnerungen gebrannt. Mit ihrer verzauberten Decke, den vier langen Tischen und den schwebenden Kerzen, versprüht die große Halle einen ganz besonderen Charme. Wir helfen Dir dabei, diesen Charme auch in Dein Zuhause zu bringen und zeigen Dir wie Du Deine eigenen verzauberten Kerzen schweben lässt. 

 

Dafür brauchst Du nur diese Materialien:

 

 

  • Heißklebepistole
  • Leere Klopapier- und Küchenrollen
  • Pinsel und weiße Acrylfarbe
  • Angelschnur oder sehr dünnen Bindfaden, Nadel
  • LED-Teelichter
  • Klebestreifen
     

Zeitaufwand: 20-30 Minuten + Trockenzeit

Zauberkunstlevel: 2 von 3 Zauberstäben

 

"Es heißt LeviOOsa und nicht LeviosAA"

Gleich kannst Du wutschen und wedeln was das Zeug hält, aber zu Beginn solltest Du Dir überlegen, wieviele Kerzen Du später schweben lassen möchtest. Hast Du vor, Deine Harry-Potter-Fanecke etwas aufzupeppen oder willst Du Deine eigene große Halle damit füllen? Bedenke, dass wahrscheinlich kein Professor Binns um die Ecke steht, der Dir beim Anbringen mit einem flotten Zauber hilft und auch die Hauselfen haben sicher Besseres zutun, als sich Deinem Bastelwahn anzuschließen. Also los, pünktlich zum großen Festessen, muss die Deko schließlich stehen... oder schweben! 

 

Fange damit an, die Papprollen auf die Größe zurecht zu schneiden, die Dir am besten gefällt. Magst Du alle einheitlich oder sind manche Kerzen später weiter herabgebrannt als andere? Nun kannst Du die Rollen mit weißer Acrylfarbe bepinseln. Acrylfarbe hat den Vorteil, dass sie am Ende wie Kerzenwachs glänzt und das Licht dezent spiegelt. Lasse die Farbe gut trocknen, bevor Du mit dem nächsten Schritt weitermachst. Vielleicht mistest Du solange Deinen Eulenkäfig aus oder schnappst Dir ein paar Schokofrösche aus der Küche.

 

 

Niemand hat gerne langweilige bemalte Klopapierrollen im Zimmer rumschweben! Damit aus den weißen Zylindern nun magische Kerzen werden, brauchen wir Wachs. Hier kommt die Heißklebepistole ins Spiel. Setze sie am oberen Rand der Papprolle an und lasse die flüssige Masse vorsichtig an der Rolle herunterlaufen. Je nachdem, wie sehr Deine Kerzen angeschmolzen sein sollen, kannst Du Dich hierbei gerne austoben. Sei aber vorsichtig und vebrenne Dich nicht, wenn Du die Rolle in der Hand drehst! Ist der Heißkleber getrocknet, hast Du zwei Möglichkeiten: 1. Du belässt das "Wachs" so glänzend und milchig, durchsichtig wie es ist oder 2. Du versiehst auch Die Wachstropfen mit einer Schicht Acrylfarbe.

 

 

Jetzt wird es heiß! Da eine Kerze ohne Flamme nur halb so magisch ist, wie mit, ergänzen wir nun das neckische Flackern. Damit das LED-Teelicht nicht einfach durch die Röhre flutscht, müssen wir mithilfe des Klebestreifens eine kleine "Brücke" im Inneren der Rolle befestigen. Achte dabei darauf, dass die Verbindung in einer Höhe angebracht wird, auf der das Licht noch etwas über den Rand hinausschaut. Man will es ja schließlich auch von außen sehen können.  

 

Wir gehen einfach mal davon aus, Du hast gerade Deinen Zauberstab nicht zur Hand. Um die Kerzen dennoch anständig schweben zu lassen, stichst Du mit einer Nadel an zwei gegenüberliegenden Punkten ein Loch durch den oberen Rand der Papprolle. Durch diese Löcher fedelst Du nun die Schnur. Verknote sie erst auf beiden Seiten, wenn Du geprüft hast, welche Länge Du für die gewünschte Schwebe-Höhe benötigst. Jetzt kannst Du die Schnur samt Kerze an einer Stelle Deiner Wahl mit Klebeband oder kleinen Nägeln befestigen. Bist Du noch kein volljähriger Zauberer, solltest Du vorher Deine Eltern um Erlaubnis und Hilfe beim Anbringen der Kerzen bitten. Nicht, dass Du am Ende zur Strafe die Zaubertrankkessel schrubben musst. 

Kommentare und Bewertungen

Es wurden noch keine Kommentare eingestellt.